Connectez-vous S'inscrire
Toute l'information immobilière en Suisse


        

Peach Property Group übernimmt Portfolios mit 636 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen



Die Peach Property Group, ein führender Investor im Bereich Wohn- und Geschäftsimmobilien, hat einen Vertrag für den Kauf von zwei Immobiliengesellschaften notariell beurkundet. Damit übernimmt die Peach Property Group zwei Portfolios mit insgesamt 636 Wohnungen nördlich von Düsseldorf im Westen von Nordrhein-Westfalen. Die Strategie einer verstärkten Bestandshaltung im Wohnbereich in Verbindung mit standardisierter Wertsteigerung wird damit weiter vorangetrieben. Mit dem Erwerb erhöht die Peach Property Group die Anzahl der Wohnungen im Bestand um 72 Prozent auf insgesamt 1.520 Einheiten. Die vermietbare Wohnfläche wird um 44.000 Quadratmeter auf über 100.000 Quadratmeter gesteigert. Die jährliche Soll-Miete der beiden Portfolios beträgt rund CHF 2,25 Mio. (EUR 2,1 Mio.); die Ist-Miete beläuft sich leerstandsbedingt aktuell auf CHF 0.9 Mio. (EUR 0,85 Mio.). Insgesamt erhöhen sich die jährlichen Sollmieteinnahmen der Peach Property Group damit auf über CHF 12 Mio. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Mit dem finalen Closing der Transaktion wird im Laufe der kommenden 6-8 Wochen gerechnet.
Die Portfolios mit Mietwohnungen im mittleren Preissegment teilen sich auf drei Standorte im Düsseldorfer Umland auf. Aktuell weisen die Portfolios einen hohen Leerstand von rund 60% auf. Dies primär, da die Portfolios in den letzten Jahren aufgrund finanzieller Probleme der Voreigentümer unter Insolvenzverwaltung standen. Das Mietniveau in den Portfolios liegt aktuell zudem teils merklich unterhalb der ortsüblichen Marktmiete. Die Peach Property Group sieht entsprechend signifikante Wertsteigerungsmöglichkeiten durch ein professionelles, mieterorientiertes Asset Management basierend auf den geplanten Modernisierungen sowie weiteren Massnahmen. Die angestrebte Soll-Miete für den Bestand liegt bei über EUR 2,25 Mio. pro Jahr. Das Budget der geplanten Wertsteigerungsmassnahmen beläuft sich auf bis zu EUR 6 Mio. in den kommenden Jahren. So ist unter anderem vorgesehen, in Teilen des Portfolios die Sanitäranlagen zu erneuern, Bodenbeläge und Fenster auszutauschen und neue Elektroanlagen zu installieren. Auch die Aussenanlagen sollen mittelfristig aufgefrischt werden.

Dr. Thomas Wolfensberger, CEO der Peach Property Group, erläutert: „Mit der Übernahme der beiden Wohn-Portfolios schreiten wir bei der Umsetzung unserer Strategie erfreulich voran, unsere Bestände zu erweitern und die laufenden Einnahmen weiter zu verstetigen. Durch gezielte Investitionen in die neuen Objekte werden wir nicht nur den Vermietungsstand und dadurch die Mieteinnahmen deutlich erhöhen, sondern auch den Wert der Liegenschaften steigern. Dies haben wir in der Vergangenheit auch bei anderen Immobilien in unserem Bestand erfolgreich erreicht. Hervorheben möchte ich dabei zum Beispiel unser Portfolio in Munster, bei dem wir den Leerstand innerhalb von gut drei Jahren um 80 Prozent auf drei Prozent reduziert und den Marktwert um knapp 20 Prozent erhöht haben. Auch künftig prüfen wir die Akquisition weiterer Portfolios, um den Anteil der Renditeliegenschaften in unserem Immobilienportfolio und die laufenden Mieteinnahmen weiter zu erhöhen.“

31/03/2015


Lu 79 fois

Immo-swissnews.ch

Dans la même rubrique :

Aktuelle Nachrichten - 10/07/2015

Ceres Tower - 02/04/2015

1 2 3 4 5