Architekturwettbewerb für Wohnüberbauung Eggen in Luzern


     


Auf dem Grundstück Eggen in Luzern plant Allreal die Realisation eines Mehrfamilienhauses mit 77 Eigentumswohnungen. Für das rund 8400 Quadratmeter grosse Grundstück im Quartier Büttenen führte Allreal im Herbst 2018 einen Studienauftrag mit sechs Architekturbüros durch. Im Mai 2019 empfahl die Jury das Projekt von Caruso St John Architects einstimmig zur Weiterbearbeitung. Der Baubeginn erfolgt frühestens im Frühling 2021, die Fertigstellung ist für Anfang 2023 geplant.

Seit Mai 2018 ist Allreal Eigentümerin des Grundstücks Eggen in Luzern, auf dem sich heute drei in den 1980er-Jahren erbaute Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 23 Wohnungen befinden. Um ein städtebaulich und architektonisch hochwertiges Projekt zu gewährleisten, führte Allreal vergangenen Herbst zusammen mit den Eigentümern des Nachbargrundstücks Eggenhof einen Studienauftrag durch. Im Mai 2019 wurde das Projekt von Caruso St John Architects einstimmig zum Sieger gekürt.

Auf Basis des Siegerprojekts wird in den nächsten Monaten ein Richtprojekt erarbeitet. Dieses dient als Grundlage für den privaten Gestaltungsplan, dessen Eingabe für Ende 2019 geplant ist. Der Baubeginn erfolgt, abhängig vom Bewilligungsverfahren, im Frühling 2021. Die Fertigstellung des Mehrfamilienhauses ist für Anfang 2023 geplant.

Das Siegerprojekt von Caruso St John Architects sieht einen fünfgeschossigen Neubau mit insgesamt 77 Eigentumswohnungen vor. Die Architektur des in Erdfarben gehaltenen Gebäudes zeichnet sich durch einen starken Bezug zur umliegenden Landschaft aus.


21/06/2019

Tags : Allreal

Lu 111 fois

Immo-swissnews.ch