Kaufrechtsvertrag für Grand Hotel Locarno unterzeichnet



Kaufrechtsvertrag für Grand Hotel Locarno unterzeichnet
Am 11. März 2010 haben die Projektentwicklerin/Totalunternehmerin HRS Real Estate AG und die Eigentümergemeinschaft einen Kaufrechtsvertrag für das legendäre Grand Hotel Locarno unterzeichnet. Das denkmalgeschützte und seit 2005 geschlossene Grand Hotel soll komplett saniert und zu einem Hospitality-Gebäude im hohen Segment um- und ausgebaut werden.

Ziel der HRS Real Estate AG ist es, möglichst rasch eine Baubewilligung für das Grand Hotel in Locarno zu bekommen, um das bestehende historische Gebäude zu sanieren. Dabei soll unter Einbezug der für das Grand Hotel vorgesehenen Normen des „Piano particolareggiato“ (Gestaltungsplan) ein neues Hospitality-Konzept in hohem Standard ausgearbeitet werden, das Hotel, Wellness, Gesundheit und residenzielles Wohnen vorsieht. Der bestehende Park soll aufgewertet und wieder attraktiv werden.

Die HRS Real Estate AG geht davon aus, dass die Gemeinde Muralto – auf deren Grund und Boden das historische Hotel steht – und der Kanton Tessin den neuen Gestaltungsplan für das Grand Hotel rasch gutheissen, damit der Fortbestand dieses für die Region Locarnese bedeutenden Hauses gewährleistet ist und mit der Ausgestaltung der Umnutzung begonnen werden kann. Die HRS Real Estate AG wird das Projekt bis zur Baureife entwickeln und es anschliessend einem Investor
übergeben.

source : HRS

18/03/2010

Tags : HRS

Dans la même rubrique :

2018 Mipim Awards - 16/03/2018

1 2 3 4 5 » ... 114

Lu 1897 fois

info@immo-swissnews.ch