Miet und Eigentumswohnungen im Breitipark in Bassersdorf



Miet und Eigentumswohnungen im Breitipark in Bassersdorf
Für den rund 7’000 Quadratmeter umfassenden Breitipark in Bassersdorf haben Allreal und die Wohn- und Siedlungsgenossenschaft Zürich (WSGZ) einen Studienauftrag durchgeführt. Das Siegerprojekt von Oberholzer + Rüegg Architekten aus Rapperswil umfasst 15 Eigentumswohnungen sowie 32 Mietwohnungen. Von den 47 Wohneinheiten ist der Grossteil Alterswohnungen. Die Baueingabe ist für Herbst 2008 geplant und der Baubeginn für Frühling 2009.

An dem im Sommer 2007 von der Arbeitsgemeinschaft Allreal/ WSGZ für den Breitipark durchgeführten Studienauftrag haben fünf Architekturbüros teilgenommen.

Das aus Vertretern der Gemeinde Bassersdorf, der WSGZ und von Allreal zusammengesetzte Beurteilungsgremium hat sich einstimmig für das Projekt von Oberholzer + Rüegg Architekten, Rapperswil entschieden. Das Siegerprojekt überzeugte insbesondere durch die Verflechtung mit der bestehenden Dorfstruktur. Es umfasst zwei viergeschossige Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 15 Eigentumswohnungen sowie vier drei- bis viergeschossige Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 32 Mietwohnungen im unteren bis mittleren Preissegment. Alle 2½- bis 5½-Zimmer-Wohnungen werden

behindertengerecht und rollstuhlgängig ausgebaut. Darüber hinaus sind Gemeinschaftsräume mit Cafeteria, Raum für die Spitex sowie eine Option für einen zukünftigen Kinderhort geplant.

Damit das Projekt weitergeführt werden kann, müssen die Stimmberechtigten von Bassersdorf den Verkauf des Grundstücks an die ARGE Allreal/WSGZ an der Gemeindeversammlung vom 11. September 2007 genehmigen. Die Baueingabe ist für Herbst 2008 geplant, der Baubeginn für Frühling 2009.

Die fünf im Rahmen des Studienauftrags eingereichten Projektentwürfe können am 21. September zwischen 09:00 und 10:30 Uhr an der Eggbühlstrasse 15 in Oerlikon, 4. Obergeschoss besichtigt werden.

Allreal-Gruppe
Allreal kombiniert ein ertragsstabiles Immobilienportfolio mit der Tätigkeit des Generalunternehmers (Projektentwicklung, Realisation, Kauf und Verkauf von Liegenschaften). Der Wert des Immobilienportfolios beläuft sich auf CHF 2 Milliarden.

Im Geschäftsjahr 2006 betrug das abgewickelte Projektvolumen CHF 617 Millionen. Allreal beschäftigt in Zürich, Basel, Bern und St. Gallen gegen 250 Mitarbeitende. Das Immobilienunternehmen Allreal, mit operativem Sitz in Zürich, ist ausschliesslich in der Schweiz tätig. Die Aktien der Allreal Holding AG sind an der Börse kotiert.

quelle : Allreal

31/08/2007

Tags : allreal

Lu 2801 fois

immonews immonews1