Züblin gibt erste Finanzkennzahlen für das Geschäftsjahr 2008/2009 bekannt



Züblin gibt erste Finanzkennzahlen für das Geschäftsjahr 2008/2009 bekannt
Die Züblin Immobilien Holding AG veröffentlicht einige ausgewählte, noch ungeprüfte Finanzkennzahlen, um den Kapitalmarkt frühzeitig zu informieren. Die Gesellschaft erwartet Mieterträge von CHF 123 Mio. mit einem wiederum verbesserten operativen Ergebnis und einem Leerstand von 9,6%. Die Bewertungskorrektur auf dem Portfolio beträgt 12% resp. CHF 238 Mio. Die Gesellschaft erwartet einen voll verwässerten Net Asset Value in der Grössenordnung von CHF 6.40 bis CHF 6.60. Auf Basis des aktuellen Stands des Abschlusses erfüllt Züblin alle Anforderungen an die Finanzkennzahlen (covenants) für die Fremdfinanzierung.

Der jährliche Mietertrag beträgt CHF 123 Mio. (Vorjahr CHF 127 Mio.). Nach den Verkäufen während des Geschäftsjahres im Umfang von CHF 233 Mio. beträgt der zu erwartende Mietertrag für das neue Geschäftsjahr CHF 114 Mio. Die aktuelle Leerstandsquote beträgt 9,6%. Unter Berücksichtigung der Verkäufe von mehrheitlich voll vermieteten Immobilien bedeutet dies dennoch eine weitere Reduktion auf dem heutigen Portfolio-Bestand.

Der Marktwert der Immobilien wurde über das ganze Jahr um 12% resp. CHF 238 Mio. tiefer bewertet. Die grösste Abweichung fand in Frankreich mit 21% statt. Das deutsche Portfolio wurde um 9% reduziert und dasjenige in Holland und Belgien um 15%, während das Portfolio in der Schweiz unverändert blieb. Das Gesamtportfolio beläuft sich auf CHF 1'515 Mio., wovon sich CHF 477 Mio. in Frankreich, CHF 490 Mio. in Deutschland, CHF 256 Mio. in Holland und Belgien und CHF 293 Mio. in der Schweiz befinden. Die Bruttorenditen dieser Portfolios sind in Frankreich 7,8%, in Deutschland 7,1%, in Holland und Belgien 8,0% und in der Schweiz 6,3%.

Die Gesellschaft erwartet eine weitere Steigerung des operativen Resultats durch Verbesserungen auf der Kostenseite sowie des EBITDA-Ratios. Der voll verwässerte Net Asset Value wird aufgrund des positiven operativen Ergebnisses, der negativen Marktwert-, Währungs- und Zins-Swap-Veränderungen sowie der Nennwertrückzahlungen in der Grössenordnung von CHF 6.40 bis CHF 6.60 zu liegen kommen.

Züblin legt im jetzigen schwierigen Marktumfeld das Schwergewicht auf die Aufrechterhaltung der Liquidität und auf die Reduktion der Fremdkapitalquote. Unter Berücksichtigung der bereits erfolgten Nennwertrückzahlung von 10 Rappen im März 2009 wird der Verwaltungsrat der Generalversammlung vom 9. Juli 2009 keine weitere Dividende resp. Nennwertrückzahlung für das Geschäftsjahr 2008/2009 vorschlagen.

Die Gesellschaft wird die definitiven Zahlen am 16. Juni 2009 bekannt geben. Gleichentags findet die Analysten- und Medienkonferenz statt.

Heute gibt auch die französische Tochtergesellschaft, Züblin Immobilière France SA, welche an der Euronext in Paris kotiert ist, ihre ersten Ergebnisse bekannt. Weitere Informationen unter www.zueblin.fr.

quelle : Zueblin

02/05/2009

Tags : zueblin

Lu 489 fois

Rédaction Immo-swissnews.ch