Connectez-vous S'inscrire
Toute l'information immobilière en Suisse


        

bfw liegenschaften ag veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2014



bfw liegenschaften ag (SIX Swiss Exchange: BLIN) hat nach vorläufigen und ungeprüften Ergebnissen im Geschäftsjahr 2014 ein gutes operatives Ergebnis erzielt. Durch die Portfolioverkäufe, welche die Gesellschaft in der zweiten Jahreshälfte 2013 getätigt hatte, reduzierten sich die Netto-Mietzinseinnahmen im Berichtsjahr 2014 auf CHF 16.3 Mio. (VJ CHF 19.5 Mio.) und lagen damit im Rahmen der Erwartungen. Die im September 2014 zugekaufte Wohn- und Geschäftsliegenschaft an der Witikonerstrasse 311/311b in Zürich beeinflusste die Mietzinseinnahmen 2014 während vier Monaten mit rund TCHF 190. Der Betriebsaufwand in 2014 belief sich auf CHF 5.8 Mio. (VJ CHF 6.0 Mio.). Die Erfolge aus Neubewertung trugen CHF 3.6 Mio. (VJ CHF 2.1 Mio.) bei. Im Gegensatz zur Vorjahresperiode wurden in 2014 keine Liegenschaften verkauft, wodurch sich der Erfolg aus Verkauf
auf 0 belief (VJ CHF 6.5 Mio.). Das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) liegt bei einem soliden Gewinn von CHF 14.1 Mio. (VJ CHF 22.2 Mio.) und entspricht den Erwartungen der Gesellschaft.

Aufgrund des erneut drastisch gefallenen Zinsniveaus per Jahresende 2014 hat die Fair Value Bewertung der Zinsswaps und Receiver Swaptions zu einem deutlich negativen Effekt (vor Steuern) von CHF 7.6 Mio. geführt. Im Vergleich dazu wurde im Vorjahr ein positiver Effekt von CHF 6.3 Mio. (aufgrund des damals erhöhten Zinsniveaus) ausgewiesen. Gemäss IAS 39 müssen die Zinsswaps und Receiver Swaptions jeweils per Bilanzstichtag zum aktuellen Verkehrswert bewertet und entsprechende Bewertungsdifferenzen in der Erfolgsrechnung erfasst werden. Die Bewertungsdifferenzen, die sich aus der Stichtagsbetrachtung dieser langfristigen Zinsabsicherungen ergeben, sind jedoch nicht liquiditätswirksam und beeinflussen die operative Leistungsfähigkeit und die Ausschüttungspolitik der Gesellschaft in keiner Weise.

Unter Berücksichtigung der Effekte dieser Bewertungsdifferenzen der Zinsswaps und Receiver Swaptions liegt der Gewinn inkl. Neubewertungserfolg und latente Steuern im Geschäftsjahr 2014 bei CHF 2.8 Mio. (VJ CHF 20.3 Mio.).

Exklusive der Fair Value Anpassungen der Zinsswaps und Receiver Swaptions liegt der Gewinn voraussichtlich bei rund CHF 9.1 Mio. (VJ CHF 15.1 Mio.).
bfw liegenschaften ag veröffentlicht den Jahresbericht 2014 und weitere Details zum Jahresergebnis am 16. März 2015.

04/02/2015


Lu 74 fois

Immo-swissnews.ch

Dans la même rubrique :

Aktuelle Nachrichten - 10/07/2015

1 2 3 4 5